EXTREM BAND 76

Ty Seward ist ein kranker Mann. Magersüchtig, von Krebs gezeichnet und heimgesucht von einer gespenstischen Erscheinung, die in seinem Schrank haust. Den mickrigen Lebensunterhalt verdient er als Assistent seines Onkels, der die verdorbene Hollywood-Elite mit jungen Mädchen versorgt.
Als Ty sich mit der 14-jährigen Beatrice anfreundet, ist er gezwungen, sich seinen verdrängten Traumata zu stellen. So beginnt seine düstere und erschütternde Odyssee der Selbstfindung …

Die Welt, in der wir leben, ist von einer Hässlichkeit durchzogen, die selbst die fantasievollsten Autoren nicht heraufbeschwören können. Chandler Morrison versucht es und geht dafür wie einst der Marquis de Sade an die Grenzen des Beschreibbaren. Deshalb: Bitte lass das Buch nicht in die Hände von Kindern oder Jugendlichen gelangen!

Lucas Mangum: »Mit diesem Roman festigt Chandler Morrison seinen Status als Meister der Grenzüberschreitung des 21. Jahrhunderts. Dies ist die Art von Buch, die die meisten von uns gerne schreiben würden, wenn sie nur den Mut hätten.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.